Bad Bergzabern RHEINPFALZ Plus Artikel Matschgrube an kleinem Brunnen sorgt für Ärger

Helga Rosemann an ihrem Lieblingsplatz, dem Brunnen auf dem Weg zum Liebfrauenberg. Auf der Bank kann sie dort nicht sitzen, den
Helga Rosemann an ihrem Lieblingsplatz, dem Brunnen auf dem Weg zum Liebfrauenberg. Auf der Bank kann sie dort nicht sitzen, denn dort ist eine große Matschpfütze.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Brunnen am Weg zum Liebfrauenberg in Bad Bergzabern sprudelt sommers wie winters. Von dort aus eröffnet sich ein traumhafter Blick auf die Kurstadt. Doch es gibt ein Problem: Das Kleinod versinkt im Dreck. Der Wille, daran etwas zu ändern, ist da. Ganz einfach ist das aber nicht.

Helga Rosemann ist sauer: „Es ist mittlerweile ein Missstand, der ebenso hässlich wie ärgerlich ist und bei dem schnell Abhilfe geschaffen werden könnte“, sagt sie über den

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Bnuennr uaf dem eWg vmo kKrsnhaaenu umz bbLnire.ugearef eiD orn&muiell;Kn sit ihcrKanbotchuou dnu blte esti 9020 in adB egrnzab.Bre roV lmeal mi mremoS ist edr zPalt hltbnuaer esd nitgsWeu Hziertig ihr ierl.bets saD Wssrae &lielfgzs;ti rdhuc iene rhgeVornur mov rgBe in enine aeltn lo,Hrztgo eednss lmfauelbr;&uU in eneni Gyllu eetgilbeta ir.wd nDbeaen thtse enei Bnak, nov ordt uas lr&ffet;menou hics ien arhuaeftrmt klicB ni edi St.tad qdab;unMo& netebgeeg tord ufhmrul;&er r&tm;lueeal ,etneLu muel&;rMntut imt ndn,reKi ugejnn cMehnsen ni eni cBuh ,trvietef ma nAdeb auch hnosc lam ielcprlhs,n&uLua&dboe;;qme tmhlrzelu;&a gHeal emn.ansoR Bmei Tenfref imt erd IEZLHPRFNA mmtni esi auf emd nemnlhr;mcau&tSeuei nbnee med enBnnur tP.zal nenD uaf red knaB aknn nma tcnih mreh tnzise, wnen mna nihct mi chaMst nhtese wl.il Oerd ned kcDre uaf der Kudgelin anbeh lli,w end ijedgeenin nlt,hsanesire ied enweg sde cthMssae uaf emd e&n;umlucMerah neztis udn ide silu;F&uezml;g& fua ide Bkna l.esnetl

Stei 8201 esi edi duereF an mdesie enmclu&,hzlat;P uz dme ise hauc iveel reaJh ireh emt;h&icullag edRnu imt med nHud eagegngn sit, ib,re

x