Lauterecken Stephan Christian wird neuer Polizei-Chef im Nordkreis

Möglichst zum 1. Mai soll Stephan Christian neuer Chef im Lauterecker Polizeigebäude werden.
Möglichst zum 1. Mai soll Stephan Christian neuer Chef im Lauterecker Polizeigebäude werden.

Stephan Christian wird neuer Leiter der Polizeiinspektion Lauterecken. Das hat Michael Hummel, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Westpfalz, auf Anfrage der RHEINPFALZ am Mittwoch bestätigt. Er folgt auf Arno Heeling, der Ende April in den Ruhestand geht.

Der 54-Jährige mit Wohnsitz in Hundsbach, Verbandsgemeinde Nahe-Glan, ist seit September 2016 Standortleiter der Hochschule der Polizei in Enkenbach und führt dort die Dienst- und Fachaufsicht über alle Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Zur Polizei war der Vater zweier erwachsener Kinder 1987 gekommen, hatte sein Studium für den gehobenen Dienst von 1998 bis 2001 absolviert und war anschließend in mehreren Funktionen innerhalb des Polizeipräsidiums Mainz eingesetzt. 2011 wechselte er zur Hochschule der Polizei auf den Flugplatz Hahn, wo damals auch sein künftiger politischer Partner tätig war, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein, Andreas Müller.

Wann Christian, inzwischen im Rang eines Ersten Kriminalhauptkommissars, seinen Dienst in Lauterecken antritt, wo er auch für seine Heimatgemeinde innerhalb der früheren Verbandsgemeinde Meisenheim zuständig sein wird, ist derzeit noch unklar. Da die Personalentscheidung unter mehreren Bewerbern erst kurz vor Ostern gefallen ist, muss das Polizeipräsidium Westpfalz nun erst noch mit der Polizei-Hochschule die Modalitäten des Wechsels aushandeln. Wunschtermin für Christians Wechsel nach Lauterecken sei der 1. Mai, sagte Hummel.