Polizistenmord RHEINPFALZ Plus Artikel Staatsanwaltschaft klagt Andreas S. nun doch wegen Wilderei bei Spiesen an

Da hinten war’s: Der Jagdpächter von Spiesen deutet auf die Stelle, an der Andreas S. Anfang September 2017 ein Reh in fremdem R
Da hinten war’s: Der Jagdpächter von Spiesen deutet auf die Stelle, an der Andreas S. Anfang September 2017 ein Reh in fremdem Revier geschossen haben soll. Ein Mitjäger des Pächters sagte, er habe Andreas S. auf frischer Tat ertappt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Mittwoch-Verhandlungstag im Polizistenmordprozess ist ausgefallen: Der Hauptangeklagte ist krank. Dafür haben Ermittler begonnen, sich näher mit der Vergangenheit von Andreas S. zu befassen. Sie verfolgen eine Spur, über die die RHEINPFALZ im Februar exklusiv berichtete.

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken klagt den mutmaßlichen Polizistenmörder von Ulmet, Andreas S., an, im Jahr 2017 bei Spiesen im Saarland

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tdeirelwg uz enbh.a imaDt tuligsbn&tmaee; ied samshlinan&a;eclrud imEettlrr eien hceeecRrh der HNZELIRAFP vom ubeFarr und nehnem ennie Flla erediw ,ufa edn sei rvo raneJh uz nde nektA tlegeg aet.htn

In li;k&gernJsaereum mi narSdl,aa in der zaepsftWl udn in inorLghnte wra tsie nJhera tkeemlnug oe,wrdn ssda nardesA .S r.ewdltie rE rhpleat snhco lgnea mti einsre hfcifeihr,erTets rde genMe nerletge sliedW nud dass er dise stets rep spKsschufo ;eotmt.&lu inE praa a;&mlreguJ ;utzntesmuertunt&l ih,n tieehcl ahnse ,ewg neadre neatht An.gts nsdMentise ievr ;Jaumlr&eg bare teaertttens 1207 egeAzni gngee drnsAea .S nud tsegan cahu gegen inh asu. aDebi gnig es um dier llrlVmfe&oua; von rde,eWlii leal mi aalrd:San nelmai bei ne,sSipe lmaien bei Pepnukpme udn emianl ebi il.etAmh

eBi Sinepse ahtet ien uJlregm&;a nnAafg rteepmSbe 0172 botaetehcb, eiw Asanerd S. ni edr nrmlembnu&;gmddaeuA ine hRe ufa nerie eeiWs ,ssohsc die zum eeviRr dse ar;pgdutlJacmsh&e nov seipSne &.uor;teehmlg reD eru&m;alJg ,hsa sdas nasrdeA .S ads e;gmultot&eet reTi vlcieebhgr im heonh rGsa cshtue ndu ihcs annd ni eins utaucm&;Broekal esttze dnu

x