Kusel/Baumholder RHEINPFALZ Plus Artikel Der Wolf nähert sich dem Kreis Kusel: Was Forstleute, Jäger und Nutztierhalter sagen

In der Region wurde zuletzt an Silvester ein Wolf (unser Foto zeigt ein Tier im Wolfcenter Dörverden) von einer Wildkamera im Kr
In der Region wurde zuletzt an Silvester ein Wolf (unser Foto zeigt ein Tier im Wolfcenter Dörverden) von einer Wildkamera im Kreis Birkenfeld erfasst. Sichtungen gab es im vergangenen Jahr noch mehr. Fachleute glauben, das Tier könnte im westlichen Hunsrück sesshaft sein.

Der Wolf nähert sich dem Landkreis Kusel. Zuletzt gab es mehrere Sichtungen im Hunsrück. Sind die Tiere eine Gefahr? Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um Tiere und Menschen zu schützen. Was Forstleute, Jäger und Nutztierhalter sagen.

Mehrfach ist GW3609m in den zurückliegenden Monaten im Hunsrück gesichtet worden. Hinter der Buchstaben- und Zahlenkombination verbirgt sich kein Patent, sondern ein Wolfsrüde.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

engeW red wnehlreoedti uSechitnng euvnetrm Fu,hlaeect asds dsa ierT sua edm -hbledsgtisuencech ebgeGezitnr ilelwteimret im twceilhnse m&rlusuu;Hknc sseshtfa ts.i Mit edr suwgseuAni nseie teenrwei Wrntuivmf;plesoie,&eosantblg sda huca ni den rsiKe Kleus tiecrh, ergtirea ide loi.tkPi

reD

x