Lauterecken-Wolfstein RHEINPFALZ Plus Artikel Überspannung schädigt viele Geräte

Die Ursache für den Stromausfall sei noch unklar, Schäden habe es keine gegeben, teilten die Pfalzwerke mit. Mehrere RHEINPFALZ-
Die Ursache für den Stromausfall sei noch unklar, Schäden habe es keine gegeben, teilten die Pfalzwerke mit. Mehrere RHEINPFALZ-Leser berichten Gegenteiliges.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Durch Überspannung verursachte Schäden an elektronisch gesteuerten Geräten beschäftigen viele Menschen im Nordkreis. Wie kam es dazu, wird gefragt. Und: Wer zahlt die Schäden? Der Netzbetreiber Pfalzwerke gibt an, die Ursache für den Stromausfall und die erhöhte Netzspannung sei noch nicht geklärt.

Einen sechsminütigen Stromausfall in Lauterecken und St. Julian am Dienstagmorgen, dem Tag der Deutschen Einheit, um 7.06 Uhr bestätigt die Pfalzwerke auf Nachfrage der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

NI.AEFPZLRH Lsere thenta uradfa kesurmmafa hamtceg ;hsan&d udn auf harcdud wohl nseaennettd muendl&ah;Sc na &rGmnlta;.uee sDa uiegenhtenmEnrnree prticsh ovn reine r&t;ugnomlSu im 0ttKzelilN-o2v-o red kwlaeferzP tzeN G.A hesiBr ies run ,etknabn sads enie nmg;Eouhul&rh dre ntugpNnseazn dnu edr euqzzenNertf tirrrgstiee ewdru. iuBzhlduuo&l;ceg;bmq& edr ecsUrah abneh rwi ohcn nkeei aelnfi m;uKoru&la&,lduqlg;n tfriminoer iene .conpenKizesrrerhn q;;u&Smodbledhnuca& bag se aerb ikene und eid gosgeVrrnu ,entkon iwe eg,satg ehnslcl wrieed teeerllghts lwoed.ruq&;edn

olSwoh nArerfu eib red PHLERNIFZA als uahc leeiv tmeeaKnmor in dne eaizsoln eMined teeinrbhc chjdoe onv a.nuS&em;chld huAc ine ruh;glrieetmmg&a mausltlafSro idwr adrfua ueczru;.flrgltkmuh&u;um& Vno rshe evilen ueaSh&mdcln; rov lalem ieb hzcitnelehfDruaurr retbthice ien onv erd HIZPFELRNA krtoraiektetn .ilrEtttosranleaeluk eiB dne lerkntschoei rettunseege ut;eerGla&mn ensie dei eLatleprinett rhduc edi lanUrgpnsub&e;umn t.enptnggekaaug nI ned iseentm mlae≪nuF egeb se nieke ghltetp,ummilr;kceurRaiao& dei eu&mer;latG us;ue&tlmmns asughc

x