Kreis Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Mit dem Gleitaar besucht ein hierzulande sehr seltener Vogel den Landkreis

Die rubinroten Augen und seine Schwingen verraten ihn: Zum ersten Mal konnte ein Gleitaar im Landkreis Kaiserslautern nachgewies
Die rubinroten Augen und seine Schwingen verraten ihn: Zum ersten Mal konnte ein Gleitaar im Landkreis Kaiserslautern nachgewiesen werden.

Vogelkenner Alfred Klein hat einen Gleitaar im Landkreis Kaiserslautern beobachten können. Diese Greifvogelart hat sich bislang hier noch nicht dokumentieren lassen. Längst ist der Vogel wieder auf und davon.

Wer Alfred Klein vom Naturschutzbund (Nabu) Weilerbach kennt, weiß, dass der Mann seine Augen immer irgendwie überall hat – vor allem am Himmel und in den Baumkronen. Nur so und mit seiner

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

humangrfcneie senKinnt rmu;ub&le ide wloeVlteg awr es hmi hlwo uuhl;trbe&uamp uil;m,&mgchol eneni gut ;s,ngikeazmolrtugfn&elr tfas i;gwleneizs& olVge &ur;ulbme nerie tebOeswsi im Alnguf afu nenei biBnuram zumehuscana nud rov aleml zu w,essni ewn re ad vor hcis .aht

&

x