Sembach RHEINPFALZ Plus Artikel Frau mit 15 Schüssen getötet: Wie ist der aktuelle Stand der Ermittlungen?

Großes Polizeiaufgebot: Am 23. Februar wurde im beschaulichen Sembach eine 48-jährige Frau brutal in ihrem Auto erschossen. Der
Großes Polizeiaufgebot: Am 23. Februar wurde im beschaulichen Sembach eine 48-jährige Frau brutal in ihrem Auto erschossen. Der Ehemann sitzt seither als mutmaßlicher Täter in U-Haft.

Nachgehakt: Fast sechs Wochen ist es her, dass die brutale Tötung einer 48-jährigen Frau mit 15 Schüssen in Sembach nicht nur die Bürger in der 1150-Einwohner-Gemeinde geschockt hat. Wie ist der Stand der Ermittlungen? Das hat die RHEINPFALZ die Lauterer Staatsanwaltschaft gefragt.

Die Tragödie ereignet sich am Morgen nach Aschermittwoch: Nur Minuten, nachdem ein Schulbus in der Sembacher Hauptstraße mit den Schulkindern abgefahren ist, hat nach den ersten Ermittlungsergebnissen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dre lieiPzo eni annM rodt ehumlirtvc eiesn efhuarE ndu dei Mettru insese esnidK ochnsseser. itM esntnsedim 15 hcsSs;eu,mu&nl iwe hisc tlurm;esp&a bei erd kubndtiOo tleltrahss.eu Dei ;tetmeotGu&le ztist ni emrih n,eagW nmiee rmtS:a nsDese tsaechaomstui toNallfytsmse tah nneie llnfaU dlemteeg udn so

x