Hassloch RHEINPFALZ Plus Artikel Tanzshow: Hannah-Arendt-Gymnasium zeigt „Peter Pan“

Bei der Choreographie müssen jeder Schritt und jede Armbewegung sitzen.
Bei der Choreographie müssen jeder Schritt und jede Armbewegung sitzen.

Die Tanzshow „Peter Pan“ sollte in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums in Haßloch bereits vor zwei Jahren aufgeführt werden. Die Corona-Pandemie erwies sich jedoch als hartnäckiges Hindernis. Jetzt ist ein neuer Anlauf geplant – mit einigen neuen Tänzern und Hilfstrupps.

Nach der Corona-Pause musste noch einmal völlig neu begonnen werden – mit neuen Tänzerinnen und Tänzern, einer neuen Choreographie und viel neuem Schwung. „Jetzt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sidn irw t,eid;gfquol&r eutrf scih naziraFks hl,cl;oS&fmuef tieLirne red TG-anAz Am umnn-dAanarnGHm-yhseai H)GA,( itm ealnl eit.gneltBie tengIsams 70 Suune;rnmh&ilceln dnu chm&urlluSe; dwrnee ma .5 dnu .6 rApli u;ulfmr& utPeq&d;ebor .naP inE Tmaur von dlh&oe&ill;pma;qmnruliedN

x