Hassloch RHEINPFALZ Plus Artikel „Antisemitische Botschaften in 120 Songs“

„Wenn ihr nicht widersprecht, könnte sich das Dritte Reich wiederholen“: Ben Salomo.
»Wenn ihr nicht widersprecht, könnte sich das Dritte Reich wiederholen«: Ben Salomo.

Denkanstöße aus prominentem Mund erhielten am Donnerstag die Schüler der MSS 11 und 12 des Hannah-Arendt-Gymnasiums. „Guck mal, der Jude! – Antisemitismus damals und heute“ lautete das Thema. Referent war Jonathan Kalmanovich, jungen Leuten eher unter dem Künstlernamen Ben Salomo und als Begründer des Youtube-Formats „Rap am Mittwoch“ bekannt.

Die Veranstaltung hatte die Friedrich Naumann-Stiftung für den Frieden dem Haßlocher Gymnasium angeboten. Mit Jonathan Kalmanovich ist sie „auf Tour“,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sgta eerdn reettrVre anmBenij rste.redBantt Vno tkfunrrFa r;u&ulemb nzaiM chan ttdNsuea nud jtzte ;nas&dh asl .005 rtO h&snda; hanc zlHlih;ag&cs,o ow re ltbess am AGH das tibAur cmhaegt a.th

sDa mHrsnunAtm-ydanhGi-enaa aqdthobu;& hliceg feq,nfguodlgz;er&iu astg eienMla r

x