Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel VfR Kaiserslautern braucht noch Punkte

VfR-Kapitän Timo Mangold (Mitte) und seine Teamkollegen sind in der Landesliga noch nicht auf der sicheren Seite.
VfR-Kapitän Timo Mangold (Mitte) und seine Teamkollegen sind in der Landesliga noch nicht auf der sicheren Seite.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Fußball-Landesligist TuS Steinbach will am Samstag auf eigenem Platz weiter die Tabellenführung verteidigen. Der Spitzenreiter empfängt um 14.30 Uhr den momentanen Ligazwölften VfR Kaiserslautern, der noch gegen den Abstieg kämpft.

Die Steinbacher haben aktuell drei Punkte Vorsprung auf den Zweiten und Verfolger SC Hauenstein. TuS-Spielertrainer Daniel Ghoul betont: „Ich hoffe, dass die Jungs mittlerweile verstanden

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

haen,b dssa es eneki cnnfaeehi pSieel ni rde igLa bi.tg saD heanb ied runrheagfnE uas ned enedib renegaenvng chneoW ja tug ezteg.gi ulo;qd& oVr 14 anegT stsnume eid nhcibtrSaee enie ra1le-e:2dNieg im pisTepol gegen eaesnitnHu ne.ecnitesk nI edr neevgrngean coehW edtreh erd misrPu bei end tgrbsbtnaheeesdio

x