Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel SV Steinwenden blickt am Sonntag auch auf die anderen Plätze

Szene aus der Verbandsliga-Partie zwischen Rüssingen und Steinwenden: Anton Artemov behauptet den Ball.
Szene aus der Verbandsliga-Partie zwischen Rüssingen und Steinwenden: Anton Artemov behauptet den Ball.

Nach der 0:3-Niederlage beim SC Idar-Oberstein will der SVS seinen knappen Vorsprung im Abstiegskamf am Sonntag, 15 Uhr, im Spiel gegen den TSV Gau-Odernheim über die Ziellinie bringen und damit den Abstieg oder ein Nachsitzen vermeiden.

Nach der nicht unerwarteten Niederlage beim Meister und Aufsteiger SC Idar-Oberstein droht dem SV Steinwenden aufgrund der Ergebnisse der Mitkonkurrenten immer noch der direkte Abstieg. Je nach Konstellation

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nnka ide insaoS gsrao ni oFmr sinee iengbtilesessdpAs ngege ied GTS mzetheenriB erod edn SuT unils&Rseg;mun erod mrl&;beuu ieen euRrd-eDneir tim eendib niereeVn in ide n&Vglnur;eralumge eheng.

leAls in red einenge rFlgHdaeilwnii llwi isch redise menreno riuatckstinDuo neki sell&

x