Kaiserslautern/Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Polizisten-Klage gegen Schichtmodell: Wie das Gericht urteilt

Mal nachts, mal vormittags, mal nachmittags: Viele Polizisten arbeiten im Schichtdienst.
Mal nachts, mal vormittags, mal nachmittags: Viele Polizisten arbeiten im Schichtdienst.

Es klang verheißungsvoll: „Gesünderes Arbeiten bei der Polizei“ war das Motto für die Veränderungen in den Schichtdienst-Rhythmen, die das Land seit 2015 erarbeitet hat. Doch einige Beamten aus der Westpfalz wollten das alte System zurück und zogen dafür vor Gericht. Dort ist jetzt eine Entscheidung gefallen.

Mit viel Arbeit und wenig Schlaf begann die Arbeitswoche für Polizisten in Inspektionen, die ihre Dienstpläne nach dem Modell „Doppelschlag“ organisierten: Auf

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eeni ;smSciluhahttp&c ovn 21 sib 02 rhU gfotel enei hhFuuhcml&c;isrt von 6 sbi 12 .Urh ndU anch hcta netSndu suePa tnerat eid eaemtnB ohsnc ewirde uz neeir atihccshthcN ,an dei ovn 20 hUr bdnesa bsi 6 Urh gnomers eudraet. hcoD hneiirmm ehsretecb das etSmsy end feBeeorntfn ;lhlenz&aisedicsgn dier r

x