Vor der Wahl RHEINPFALZ Plus Artikel Ortsvorsteher: Jutta Rech und Markus Aßel kandidieren in Mölschbach

In Mölschbach gibt es eine Kandidatin und einen Kandidaten für das Ortsvorsteheramt.
In Mölschbach gibt es eine Kandidatin und einen Kandidaten für das Ortsvorsteheramt.

Eine Kandidatin und ein Kandidat stehen bei der Kommunalwahl am 9. Juni in Mölschbach bereit, die Nachfolge von Ortsvorsteher Jörg Walter anzutreten. Nach 13 Jahren als Stellvertreter und 17 Jahren als Ortsvorsteher sieht Walter dem „Ruhestand“ entgegen.

Jutta Rech (66) kann sich gut vorstellen, das Amt der Ortsvorsteherin in Mölschbach zu übernehmen. Seit 1984 fühlt sich die protestantische Pfarrerin, die seit eineinhalb Jahren im

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hRnsauetd t,is ni &blahhuomMcscl; uz Huas.e

In ehirr knivaet Ztie awr asd Mtidleig red SPD sal greeSolsrien ufl&ru;m ;uca&cho,mlMlhsb rzeSgbnteel nud tdapirTtps s&audngut.mil;z 2011 wslheceet ise ni die rsoliksn.ieegleK Eqbs;&oud tsi hctin o,s lsa amluhtte;& chi hsntci z

x