Kaiserslautern Kernstadt: Feiertagsführung im Museum Pfalzgalerie

Linolschnitte von Philipp Hennevogl sind bei einer Führung am zweiten Weihnachtsfeiertag im Museum Pfalzgalerie zu sehen. „Unrat und Natur“ heißt die Ausstellung, durch die Claudia Gross am Mittwoch, 26. Dezember, um 15 Uhr führt. Sie stellt dabei den Künstler, der zu den wichtigsten zeitgenössischen Linolschneidern zählt, und seine Arbeiten vor. Hennevogl spezialisiert sich unter anderem auf das Abbilden der Natur. An Heiligabend, dem ersten Weihnachtsfeiertag und an Neujahr ist das Museum geschlossen. Ein schöneres Geschenk konnte es für die Grundschüler auf dem Kotten kaum geben. Der Rotary Club Kaiserslautern Kurpfalz und der Förderverein Kranker Kinder in Kaiserslautern schickten im Rahmen des Programms „Gesunde Kids“ den Nikolaus mit einem prall gefüllten Sack in die Schule. Darin enthalten waren Spielsachen für eine aktive Pausengestaltung. Die Turn- und Fahrgeräte, Spielzeuge sowie Aufbewahrungsboxen im Wert von über 4000 Euro werden zukünftig ihren Platz im neu hergerichteten Bauwagen haben. Dieser wurde vom Ökologieprogramm Kaiserslautern gestaltet. Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Kaiserslautern feiert seine traditionelle Waldweihnacht dieses Jahr am Sonntag, 23. Dezember, um 17 Uhr. Viele aktuelle und ehemalige Mitglieder, Freunde und Gäste treffen sich am Parkplatz des Bremerhofes. Von dort aus geht es einen Rundweg durch den Wald. Dabei werden Adventslichter entzündet. Musikalisch begleitet wird der Spaziergang unter anderem von einem Bläserensemble. Im Anschluss gibt es Kinderpunsch, Glühwein und Würstchen im Biergarten des Bremerhofes. In der Christuskirche, Am Heiligenhäuschen 11, werden im neuen Jahr mehrere Gymnastikkurse starten. Die Kurszeiten: Dienstags, von 18 bis 19 Uhr im großen Gemeindesaal, erster Termin, 8. Januar, weitere Termine 15., 22., 29. Januar, 5. Februar; donnerstags, von 19 bis 20 Uhr im großen Gemeindesaal, Beginn ist am 10. Januar, weitere Termine sind am 17., 24., 31. Januar und 7. Februar. Der Unkostenbeitrag beträgt 15 Euro. Mindestteilnehmerzahl sind je Kurs sieben Personen. Anmeldung und Informationen gibt Doris Ritterspacher telefonisch unter 0631/48110. Das Mehrgenerationenhaus bietet mit freien Schnupperstunden Gelegenheit, gute Vorsätze im neuen Jahr gleich umzusetzen. Interessierte nehmen an der ersten Kursstunde teil. Nur wer dabeibleibt, muss den kompletten Kurspreis zahlen. Angeboten werden beispielsweise: Tai-Chi, Montag, 14. Januar, 9.30 Uhr; ein Gymnastikkurs speziell für Ältere, Montag, 14. Janaur, um 9.30 oder 10.45 Uhr; ein Französisch-Konversationskurs, am Dienstag, 15. Januar, um 10 Uhr oder am Mittwoch, 16. Januar, ein Tabble-Reading-Kurs um 14.30 Uhr. Auf Englisch werden dort Theaterstücke gelesen. Das ausführliche Kursprogramm und Informationen bietet das MGH online unter www.mgh-kl.de sowie telefonisch. Eine Anmeldung ist erforderlich und unter Telefon 0631/371490 oder per E-Mail an info@mgh-kl.de möglich. Näh- und eine Keramik-Kurse bietet das Lauter Atelier in der ersten Januarwoche für Kinder und Jugendliche an. Ein Nähseminar für Einsteiger und Fortgeschrittene (von 8 bis 16 Jahren) findet am 3., 4. und 5. Januar, jeweils von 10 bis 13 Uhr statt. Teller, Tassen Schalen und weitere Produkte aus Keramik können Kinder ab 7 Jahren am 3., 4. und 5. Januar von 10.30 bis 12 Uhr und am 3. und 4. Januar von 15.30 bis 17 Uhr bemalen. Anmeldungen sind per E-Mail an info@lauteratelier.de möglich.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x