Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Für den SV Morlautern ist „der achte Platz wie eine Meisterschaft“

Der SV Morlautern ging, auch wenn der Klassenerhalt schon sicher war, engagiert zur Sache. Hier David Schehl vom SVM. Rechts Kon
Der SV Morlautern ging, auch wenn der Klassenerhalt schon sicher war, engagiert zur Sache. Hier David Schehl vom SVM. Rechts Konstantin Ludwig vom SV Alemannia Waldalgesheim.

Zufriedene Gesichter beim Heimspielfinale – auf beiden Seiten. Mit einem 1:1 (0:0) gegen Absteiger Alemannia Waldalgesheim verabschiedete sich der SV Morlautern in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar von seinem Publikum.

„Platz acht, 55 Punkte, wir haben eine nahezu perfekte Runde mit einer für unsere Möglichkeiten sensationellen Punkteausbeute gespielt“, sagte Morlauterns Trainer Daniel Graf nach dem

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ezltnte ispem.eHli mA thMcwo,ti 92. ,aiM 31.80 hUr, aregttsi elrMntorau mi .38 udn eenzltt ipasloSisen honc ibme neeesathneTblcls sWi&zgei-l;toR oezbn.Kl

bWdiqu;ro& ehtant dei ewtas brensese c.eChnna breA gssentmai egth dsa tcndesUeihenn achu ni ndl&qg,d;uourOn fnad aGfr ahcn shmttu

x