Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Countdown zum Pokalfinale: Ein Absteiger holt 1996 den Cup

Harry Koch, Roger Lutz, Oliver Schäfer und Thomas Hengen (von links) feiern 1996 den Gewinn des DFB-Pokals.
Harry Koch, Roger Lutz, Oliver Schäfer und Thomas Hengen (von links) feiern 1996 den Gewinn des DFB-Pokals.

Der FCK steht am Samstag zum achten Mal in einem DFB-Pokal-Finale. 1996 gewann der FCK den Cup eine Woche nach dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga.

Es ist der 25. Mai 1996. Der 1. FC Kaiserslautern,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eine eWcoh uvrzo nhac ieenm rdmienhastca 11: mi oo;qudlb&edqupd;l&iEns in knrvesLuee srmsleta aus red iulBeandgs seiegtna,ebg wngtein asd DPealB-aoikFl-Fn enegg den eraluhrKrs SC 01: rov 80570. Zauurscnhe mi nelerriB amn.ipsiltdOaoy Wd&;qurboi nhabe cdhur ennie noplpeetd nhsicuessB wnln&ueon;,

x