Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Ausstellung „Jumping Jack in K-Town“ im Wadgasserhof

Lassen die Hampelmänner tanzen: Michael Geib und Kuratorin Sara Brück.
Lassen die Hampelmänner tanzen: Michael Geib und Kuratorin Sara Brück.

So amüsierte und fröhliche Gesichter hat man selten bei einer Ausstellungseröffnung gesehen. Die Hampelmann-Sammlung mit dem Titel „Jumping Jack in K-Town“ von Michael Geib im Wadgasserhof zeigte am Samstag genau diese Wirkung.

Die Ausstellung stimmt fröhlich und erinnert an unbeschwerte Kindheitstage. Dabei ist die Schau auch durchaus geschichtlich interessant, wunderbar politisch inkorrekt und zumindest leicht

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lksu.rir

neNeb henlscskias noetiMv eiw ,kilrnaHe sepKra, tAtleh eodr Piinhoocc &;bgqrissotu im aadfWeghross cuha ejde Meneg clomh&ht;su ;hlec&gileounmnwuh Sfiulreepngi uz hee.sn veiOlr hKan eodr Bisro ecerBk lhg;mouer&en rzu seeekuhcnntlrng nlar,ifkaoetpZp baer uhca aelngA ,relM

x