Grünstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Haus Kunstmann: Schandfleck ist nun ein Schmuckstück

Betreiber David Richter und Restaurantfachfrau Sabrina Lakas hinter der Theke ...
Betreiber David Richter und Restaurantfachfrau Sabrina Lakas hinter der Theke ...

Nach einer Bauzeit von rund zwei Jahren und einer Investition von circa zwei Millionen Euro erstrahlt das Anwesen Kunstmann am Schillerplatz in Grünstadt in neuem Glanz. Ein richtiges Schmuckstück ist daraus geworden – zumindest im unteren Teil. Oben wird noch kräftig gewerkelt, aber das Restaurant „Kabale und Liebe“ öffnet schon mal.

Grünstadt.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Dei uSegarinn nud erd uaUmb esd Aenwesns tKnsuna,mn sda lanrgejha nie Slaecnckfdh an narrektam etleSl mi nzrHee usstltumnGr&da; ra,w sti rehs wtie e.tgrcrsihnoavtne noV ;elau&nizgs esthi es erdewi ugt uas dun chau nnnei ndis mi eurtenn creheiB eid tebnArie dh&sa;n sib fua eilnkiienteKg d;nsha&

x