Grünstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Friedhofskosten: Totsein wird wohl teurer

Die Kosten der Friedhöfe in Grünstadt sind aktuell nicht einmal zu einem Drittel gedeckt.
Die Kosten der Friedhöfe in Grünstadt sind aktuell nicht einmal zu einem Drittel gedeckt.

Die klassische Sargbestattung ist teuer, der Trend geht zum kostengünstigen Urnengrab. Bei den Kommunen führt das zu weniger Einnahmen – auch in Grünstadt. Ein Experte erklärt, wie es weitergehen könnte und was das für die Bürger bedeutet.

Der gesellschaftliche Wandel ist auch daran abzulesen, wie wir unsere Toten bestatten. Während 2001 noch knapp 90 Prozent der Verstorbenen in Deutschland im Sarg beerdigt wurden,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

anewr es 0219 run chno 32 nPzteor. Alltkeu rnedew 78 tozPern red Tteno vnebnarrt. oS ist es ahuc in &ttdlr;a:nmuusG hZeswcin 2091 nud 0221 uedrw itnurslhhdchticc por rhJa 12 Mal ien elzn,Ebigar abre 153 aMl eien btnszgnuieenreU &hmwle.at;ulg eDi ugrau;lsntbuzeGmn&he tmmtsa erab sua edm hrJa 0210 d

x