Serie „Mein erstes Spiel“ RHEINPFALZ Plus Artikel Uwe Rebholz vom VfR Frankenthal über seine U16-Länderspiele

Uwe Rebholz (rechts) im Trikot des VfR Frankenthal.
Uwe Rebholz (rechts) im Trikot des VfR Frankenthal.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

1. Oktober 2004: Uwe Rebholz aus Frankenthal gerät bei dem Datum ins Stocken. „Do war ich fuffzeh“, sagt der Akteur des VfR Frankenthal grübelnd und kommt dann doch auf die entscheidende Pointe der Frage. Rebholz feierte an diesem Tag sein Debüt in der Junioren-Nationalmannschaft – und hatte prominente Nebenleute.

Ron-Robert Zieler im Tor, im Mittelfeld zogen der mittlerweile zum Wandervogel mutierte Marko Marin und Thomas Müller vom FC Bayern München die Fäden. Mit Danny Latza, Deniz

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iNka und lBnromu;&j pKpioln tsadnne rteewei eteaknnb Fb&zs;ellgirula ni der leSatftr in hnoeL ibe nOdbrul.ge sE rwa edr a,gT uaf dne dre msdaal ;-1hluaeij&gmr5 weU ebhzloR iaeteierbtngh theta udn neein oulhnwnhleeginmc;&u egW strbitt,e ibs er nesi acsstlnulm;oaNuhttaibdnamef&n in dre 6U1 des eDuhestcn ni-;bFgullsszadul&B F()BD tef.reie

;qubhcI&do awr h,maer&rs;ulcbut bare i;&ku;dqu,uclmlglhoc&l hrbetbcsie hloRebz edi lus&hfml;ae,leguG caehmnd re cihs ni ned eswkhacdrcuNha k;mauefp&gtml athte. &ebodDiq;u uriNmneigon rwa hsonc rhes hhl;wniuu&clengo.m cIh tehat sdmlaa bie nmeie iernlneek inrVee gepeis.tl lAle rneeand waenr bei dg&olqeens;lBsi,tuunid hal;lermztu& rde heteu J.l;iug3&em1ahr- rE arw masdal mbie awgLfhedueisrn SC tkiav. reD i,reneV dre chua en;&uarcdAet ;uhr&lcuerlSm archotrbvehr.e ;leubUm&r ied sirK-e nud mutehlsuwasulawS;&d sei oRhzebl hnca mneie cSuungitrrnisthe vno Bdrne etlSmu;&br,o red heitlce ansnmfNea-niaUhnlttcao sed DFB eutbte,er mniorniet d.eonrw

81 rpSleie uas dh0&1qc;uIb2o raw nadn bie end -hlDB&gee;LamgunrFn riemm a.debi Es ging tmi 120 tnuLee l

x