Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Freiluftgalerie: Werke von Uschi Freymeyer und Anton Small im Kunsthaus

Die Arbeiten von Anton Small, hier das Gemälde „Begegnungen“, entstehen meist in kleinen Zeitabschnitten über mehrere Tage.
Die Arbeiten von Anton Small, hier das Gemälde »Begegnungen«, entstehen meist in kleinen Zeitabschnitten über mehrere Tage.

Bei der vierten Freiluftgalerie zeigen die Frankenthalerin Uschi Freymeyer und der Ludwigshafener Anton Small am Sonntag, 25. Juli, ihre Werke im Garten des Kunsthauses. Die Besucher erwartet in der Ausstellung eine ungewöhnliche Kombination: Surrealismus trifft auf abstrakte Kunst.

„Unsere Arbeiten sind sehr verschieden, trotzdem finden wir zusammen“, sagt Freymeyer über ihren Gast aus Ludwigshafen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn .chsi ieD chetrtaBre weatrre inee n&oisetsqtuednb;are golq&sunAd;teluus.l lnnnKeeegnrte ahbe ies tnAon lmSla ovr zewi rnJh,ea rhtitcbee ied rrnFenahelatk t;n.ilnumsuKr&el 0192 wrean neies na edn misuraSuslre egntlnaeehn &dleue;ammlG mi Rnhmae erd eReih dreryybu&;meoeFq nad quirs&Fd

x