Kirchheimbolanden/Göllheim Zwei betrunkene Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Die Fahrer hatten deutlich über 1,0 Promille Alkohol im Blut.
Die Fahrer hatten deutlich über 1,0 Promille Alkohol im Blut.

Gleich zwei Mal zog die Polizei am Mittwochabend im Donnersbergkreis Fahrer aus dem Verkehr, die zuvor Alkohol getrunken hatten. Beim ersten Fall kontrollierten die Beamten am frühen Abend das Auto einer 47-Jährigen. Bereits zu Beginn der Verkehrskontrolle nahmen die Polizisten einen deutlichen Alkoholgeruch bei der Frau wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert in Höhe von 1,41 Promille.

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle in Kirchheimbolanden stellten die Beamten ebenfalls deutliche Anzeichen bei einem Fahrer fest, welche auf den Einfluss von Alkohol hindeuteten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest – bei dem nach eigenen Angaben von einer Weihnachtsfeier kommenden 36-Jährigen – bestätigte den Eindruck. Der Test ergab in diesem Fall einen Wert von 1,68 Promille.

Beiden Fahrzeugführern wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei weist darauf hin, dass auch in der Vorweihnachtszeit insbesondere nach Feierlichkeiten, das Auto stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel oder Taxen zurückzugreifen.

x