UNKENBACH RHEINPFALZ Plus Artikel Unkenbach: Holzrücken mit Pferden im Hollerwald getestet

Stephan Grünwald (links) und Stefan Golz sowie Pferd „Lex“ beim alten, aber noch bekannten Holzrücken.
Stephan Grünwald (links) und Stefan Golz sowie Pferd »Lex« beim alten, aber noch bekannten Holzrücken.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das Holzrücken mit Pferden im Wald ist eine alte Tradition, die eigentlich längst durch moderne Möglichkeiten ersetzt wurde. Im Unkenbacher Hollerwald wurde sie nun wieder ausprobiert. Vor allem der Waldboden soll durch diese Arbeitsweise geschont werden. Die RHEINPFALZ war dabei und erklärt, wie das genau funktioniert und warum das Holzrücken sogar mit Filmdreharbeiten verwechselt wurde.

„Hüa“ (los), „ha“ (links), „hott“ (rechts) oder „brrrrrrr“ (Stopp) schallt es aus dem Unkenbacher Hollerwald, direkt an der B 420 zwischen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ncnbhUkea und .lahlCcab annD hr&lm;tuo nam ine istheelc rKrnena droe uhac nHzelporlto ndu iehts ien frPde imt meien anMn ewszcnih den m;&uamneB.ul werShce fHue henanb csih llrvoe eircrhthTisetit hnrei Weg cwznseih ;euaulmm,Bn& bvrioe an lmafmsBuuemnpt&u; und umeblu;r& gbe;tmua&alesg e;&tlAums bis uzm tmcnsua;l&neh F.eowgrst rDe ebsanu;hmrije&ielg hockrllai-WaerN qdblLqou;u&exd;o& dn&;has ine 800 mgarmoliK sscreewh relPd&raKtbftlu-umel; &hdasn; brtaetei mit meeins &b&;lofdqoquhCeud; nSteaf Glzo sau Atestr im w.eteadslrW nI rlael euhR dnu Runtoie ndsi eis ebmi uenltcdifrmhenulwe u;mlreu&clkHzno eiw onna zdm.uala

sE d&mturuef;l ads seret alM ncah npkap 60 aerhJn ,eins assd mit edfrPen hier ereiwd im dalW lHzo utk&r;lgmecu d.riw oVm goserFwt usa dwir sad zlHo ieb reerbess ngtriWuet omv kwL tblhgeo.a Der muhluer;ef&r naehkrcenbU ldenmewdaGei, Eend erd r60e19 aJher zur iirguznnnFae eds eguasWbaeitulrsssn rde deeieGmn na roesadntenLfs ,etfruavk ;mot&geuhlr zum rtsieerFvro cheAomner-szblsleO sed reensreDbrong stFroetmsa udn dwir onv dem jgnnue riRs&tolmfeur;reev nabFai Kkec eturb.et erDsei tha ehtu

x