Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Nordpfälzer „Wölfinnen“: Entscheidung fällt 90 Sekunden vor Schluss

Alesia Klag sorgte mit ihren insgesamt siebten Treffern im Spiel der HR-Damen bei der FSG Mundenheim III/Rheingönheim für den zw
Alesia Klag sorgte mit ihren insgesamt siebten Treffern im Spiel der HR-Damen bei der FSG Mundenheim III/Rheingönheim für den zweiten Saisonsieg ihres Teams.

Knapp ging es zu. Trotzdem kehrten die Teams der Handball-Region (HR) Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim am Samstag ohne Niederlage von ihren Auswärtsaufgaben in der Verbandsliga zurück.

Die Herren, die schon als Aufsteiger feststehen, spielten beim TV Edigheim 32:32 (18:15). Das Damenteam konnte sich dagegen über den zweiten Saisonsieg freuen. Bei der FSG Mundenheim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Ih/Relhimi&m;nguIneIo weanng se itm 8229: 15.1:)(7 apnpK 09 knneedSu vor mde ahlnissulcsSg ireetlze eid kstar espldniee aiesAl aKgl dsa :9282 mruu&;lf edi plrd&N;oze;qadmlbouufr& lue&i.mqonln;u;l&Wfnod nI der nlietecrsh zeSetliip gglean dne Geabnsgtienren neki reeitrwe frTfr,ee dssaos

x