Donnersbergkreis Neue Buslinie startet

Die Buslinie zwischen Meisenheim und Alsenz startet am Montag, 3. November. Auf Initiative des regionalen Arbeitskreises „Mobilität“ der Verbandsgemeinden Alsenz-Obermoschel und Meisenheim verkehrt der Bürgerbus dann regelmäßig zweimal die Woche zwischen dem Alsenzer und Meisenheimer Bahnhof sowie in Niedermoschel, Ortsmitte, Obermoschel, Modehaus Wolf, Unkenbach, Ortsmitte sowie Callbach, Ortsmitte.

„In der Testphase bieten wir den Bürgerbus jeden Montag und Donnerstag je einmal am Morgen und einmal am Nachmittag an“, sagt Dietmar Kron, Bürgermeister der VG Meisenheim. Und Arno Mohr, Bürgermeister der VG Alsenz-Obermoschel ergänzt: „Wird das Angebot gut angenommen, können wir jederzeit die angebotenen Fahrten und Haltestellen erweitern.“ Vor allem der Anschluss an den Bahnverkehr in Alsenz sowie weitere Busverbindungen, etwa ins Appelbachtal, wurden, so weit möglich, berücksichtigt. In einer Sitzung des Arbeitskreises soll dann am 6. November von 16 bis 18 Uhr mit einem Experten in der Gemeinschaftshalle Mannweiler-Cölln diskutiert werden, wie das Bürger-busprojekt bekannt gemacht werden kann. Interessierte Bürger aus den Verbandsgemeinden Alsenz-Obermoschel und Meisenheim seien jederzeit im Arbeitskreis willkommen. Anmeldungen zur Sitzung sind bei Cornelia Petry, Telefon 06302 923920 oder per E-Mail cornelia.petry@entra.de möglich. (red)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x