Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Landesliga: TuS Steinbach will Platz eins jetzt auch ins Ziel bringen

Steinbachs Ricki Schander (links, hier gegen Giuseppe Avarello vom VfR Kaiserslautern) will mit seinem Team am Freitagabend beim
Steinbachs Ricki Schander (links, hier gegen Giuseppe Avarello vom VfR Kaiserslautern) will mit seinem Team am Freitagabend beim Ligasiebten SV Rodenbach den ersten der beiden noch nötigen Schritte in Richtung Landesliga-Meisterschaft machen.

In den vergangenen Wochen legte immer der Rivale im Landesliga-Titelrennen, der SC Hauenstein, vor. Diesmal ist der Tabellenführer aus Steinbach am Freitagabend dran und kann den SCH unter Druck setzen.

Noch zweimal gewinnen – und Fußball-Landesligist TuS Steinbach könnte die Meisterschaftsfeier und den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Das Team von Spielertrainer Daniel Ghoul liegt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ekltaul imt deri kPnunte gVpsronru uaf end frogVerle CS Hnueeisnat an dre plteebli.sTneza Am taFeerdiabng lwolen ide rSeeatcbhin um 151.9 rhU emib lkelaenut inbieaetgsL VS odReacbnh g.lvrenoe

Beim STu npatl nam sochn nd.l;emrr&igaiufeugbel ;odqu&sEb bhnea khstrpica edi reetsn 17 sbi 18

x