Donnersbergkreis RHEINPFALZ Plus Artikel Land gibt Geld für neue Fenster im Kreishaus

Das Kreishaus wurde 1982 erbaut – und so alt wie das Gebäude sind auch die Fenster.
Das Kreishaus wurde 1982 erbaut – und so alt wie das Gebäude sind auch die Fenster.

Im Kreishaus soll ein Teil der energetisch ineffizienten Fenster ausgetauscht werden. Klingt gut, ist aber auch teuer, und der Kreis hat kein Geld. Deshalb gab es jetzt 1,1 Millionen Euro vom Land und einen Besuch von Umweltministerin Katrin Eder.

Die rund 1,1 Millionen kommen aus dem „Kipki“ genannten Investitionsprogramm für kommunalen Klimaschutz und Innovation des Landes Rheinland-Pfalz.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Dsa orBese:dne Wlei eid nemFuld&gorr;u &ltlgsmohicmu; ultiobrachmrkusnu&; noedkhemarm lsl,o ;nlnmneok&u eid Knnumeom tlbess c,inedneehst wumfu&;lro esi dsa edGl beeasngu. Im orDnsrkesirbeneg feil dei stnedcEuhgin ufa dne Ahcsustua ensie Tsiel rde 8912 iteegnnueab Fseernt mi dGue;la&ubm

x