Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Finkenbach-Waldgrehweiler zieht durch klaren Sieg gegen Gauersheim ins Halbfinale ein

Finkenbachs Steffen Huff (unten) im intensiven Duell mit Maik Kwasny aus Gauersheim.
Finkenbachs Steffen Huff (unten) im intensiven Duell mit Maik Kwasny aus Gauersheim.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der C-Klassenvertreter TuS Finkenbach-Waldgrehweiler hat das Viertelfinalspiel im Kreispokal am Dienstagabend gegen die zwei Ligen höher angesiedelte SpVgg Gauersheim klar mit 5:0 (2:0) gewonnen. So richtig überraschend war das aber nur für Außenstehende.

„Wir haben in der A-Klasse unsere letzten sechs Spiele alle verloren. Unsere Mannschaft stellt sich momentan ja leider von alleine auf“, sagte der Gauersheimer Trainer Kai Steuerwald

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

cahn dre narekl areNegedli isesne eaTsm in edr tieraP auf emd kFenbcirehna Rnesa und badnfe weirte: l;seud&&i;drgbqoezAum eiswns riw odch alle, ssda der TuS laahelwgrc-nekeidFWhrbein ineek hetce satfcmCa-Klsensnnah soq.itd&;lu

cmdhNea hcis red TSu aj usa rde tgheimsicfSnealep maenzmsu tmi dem LVf uiCMlearlle&;nonwlmn- dun emd VS lSbhertga uoll&mtse;g tathe, eersattt rde Kblu mi Semorm neine fNbaaeuuu. Udn ads rPtoekj l;a&utmlfu wihckilr gt.u asD mTea onv acCho asliS eShmmcerl tha in dre lsaes-CK iseen bnesrgheii htac ntiearP lael nngoewen udn omnatemn ein liaverTtmh;u&ornls von 5:4.7 Dre TSu annk chsi auf mde gWe in ide -aselKsB lhwo run etlssb n.stoepp hacaDn tishe es erab ubhuu;pla&retm tihcn .usa iDe akenrceFinhb ecnmah tzredie ned udcnr,ikE sla nu;mt&enlnko ies uhac ni rde aAe-Kssl demsnsntei mi tefMtlidel erd iaLg teenbes.h ndU eztjt ehents sie eben ahcu hnoc im aHbnfellia esd ikseslarpo.K

chkaibFnen tznut ieens naeecniDhC 210 acsuheruZ ehans na eedmis ihnrsbltehce bednA ushzcltaumn&; neei eaesulgegihcn ertse e,abtlzHi in red der eetisuAil;ze&nsrg fau mde iPapre sneei cnheCan neeb utz.ten esJn iEch ertzeeli hacn e

x