Donnersbergkreis Basketball: BBC-Cracks am Sonntag in Saarbrücken

«ROCKENHAUSEN.» Der vergangene, für den BBC Fastbreakers Rockenhausen freie Spieltag ist aus Sicht der Ährenstädter ungünstig gelaufen. Fest steht nun: Um die kleine, theoretische Chance auf den Klassenverbleib in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zu wahren, müssen die beiden letzten Spiele gewonnen werden. Am Sonntag (16 Uhr, Sporthalle Mügelsberg) gastiert der BBC beim Tabellenfünften TBS Saarbrücken. Mit fünf Siegen und 13 Niederlagen zieren die Fastbreakers wie bereits die gesamte Runde das Tabellenende. Davor liegen mit jeweils vier Punkten und zwei Siegen mehr Saarlouis-Roden/Dillingen, Baskets Trier und Völklingen/Bous gleichauf. Gegen beide Letzteren hat der BBC im direkten Vergleich die Nase vorne. Oberliga-Spielleiter Johann Ammon teilte im Gespräch mit der RHEINPFALZ mit, dass es diese Saison aufgrund der abgespeckten Elfer-Runde nur zwei Absteiger geben wird. Sprich: Rockenhausen bleibt nur in der Liga, wenn sie am Sonntag in Saarbrücken und die Woche drauf gegen Mainz II gewinnen und Trier sowie Völklingen/Bous ihre zwei Partien verlieren. „Es muss das Ziel sein, das Maximale herauszuholen. Alles andere können wir nicht beeinflussen“, so Kapitän Jürgen Manz. Die Aufgabe in Saarlands Hauptstadt wird schon schwer genug. Der Aufsteiger (zehn Siege, neun Niederlagen) kann schon jetzt auf eine zufriedenstellende und solide Saison zurückblicken. In Forward Jimmy Lauter stellt der TBS den Top-Scorer der Liga (408 Punkte in 18 Spielen). Dazu wirft Saarbrücken die zweitmeisten Dreier und besticht auch mit einer hohen Trefferquote von der Freiwurflinie (65,2 Prozent). Das Hinspiel Anfang Dezember gewann sie gegen dezimierte Gastgeber in der Donnersberghalle mit 74:60. Für den BBC wird es wichtig sein, die klare Heimpleite vor zwei Wochen gegen Titelanwärter MJC Trier aus den Köpfen zu bekommen und an die Leistungen der fünf gewonnen Spielen zuvor anzuknüpfen. „Das war eine schwere Niederlage gegen Trier. Ich hoffe, dass bis auf Jeremy Jordan jeder dabei ist“, sagt Galicano Angeles. „Ich muss derjenige sein, der das Spiel an sich reißt und Lücken für mein Team eröffnet.“ Angeles, der in seinen acht Einsätzen siebenmal glänzte, will vorangehen ...

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x