Bad Dürkheim Sturmschäden: Waldspaziergänge möglichst meiden

Starke Windböen sorgten für kleinere Sachschäden in der Region.
Starke Windböen sorgten für kleinere Sachschäden in der Region.

[Aktualisiert 17.10 Uhr] Als „undramatisch“ bezeichnet Forstamtsleiter Frank Stipp die Folgen des Sturmtiefs „Roxana“ in den Wäldern rund um Bad Dürkheim. Überwiegend seien einzelne Bäume umgestürzt, flächige Schäden habe es nach seinem Kenntnisstand nicht gegeben. Dennoch hielten umgestürzte Bäume die Feuerwehr in den vergangenen Tagen auf Trab: Einen größeren Einsatz absolvierte die Wachenheimer Wehr am Montagmittag kurz nach 12 Uhr. Ein umgestürzter Baum hatte die Zufahrt eines Hauses in der Wohnbebauung oberhalb der Waldstraße blockiert. Vor Ort zerkleinerten die Feuerwehrleute den Baum, um die Zufahrt wieder befahrbar zu machen. Im Einsatzverlauf zog die Wehr das Forstamt hinzu, die gesamte Strecke wurde abgefahren. Die Einsatzkräfte entdeckten drei weitere Bäume halb entwurzelt im Hang. Die Bäume wurden vom Forst gefällt. Die Feuerwehr sperrte das Areal ab und unterstützte die Arbeiten.

Schild beschädigt Auto

Am Sonntag kam es auch rund um Bad Dürkheim wegen starker Windböen zu kleineren Sachschäden. Das teilte die Polizei mit. So wurde in Bad Dürkheim in der Kaiserslauterer Straße laut Polizei gegen 2.30 Uhr in der Frühe ein geparkter Suzuki durch ein umgefallenes mobiles Verkehrszeichen beschädigt. Am Fahrzeugheck entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Gegen 15 Uhr kippte in der Kallstadter Neugasse ein Bauzaun in Richtung Straße. Der Verantwortliche konnte laut Polizei nicht erreicht werden. Um ein erneutes Umstürzen auf die Straße zu verhindern, zogen die Beamten den Zaun in Richtung Grundstück zurück.

Forstamtsleiter Frank Stipp rät, in den kommenden Tagen sicherheitshalber auf Waldspaziergänge zu verzichten. Es bestehe die Gefahr, dass angestoßene Bäume umstürzten. Die Mitarbeiter des Forstamts seien unterwegs, um die Reviere in Augenschein zu nehmen und mögliche Gefahrenquellen zu beseitigem, so Stipp.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x