Bad Dürkheim Kreis und quer: Stadt Freinsheim investiert 1,4 Millionen Euro

1,4 Millionen Euro investiert die Stadt in diesem Jahr. Kredite sind dafür nicht nötig, weil Freinsheim auf Überschüsse aus dem Verkauf von Grundstücken im neuen Gewerbegebiet zurückgreifen kann. Die neuen Zahlen des Haushaltsplans 2016 werden als Nachtragshaushalt heute in der Sitzung des Stadtrats verhandelt, der um 19 Uhr im VG-Rathaus beginnt. Gegenüber der ursprünglichen Planung im Doppelhaushalt 2015/16 verschlechtern sich jedoch die Zahlen im Ergebnishaushalt. Laut Verwaltung muss hier ein Defizit von rund 40.000 Euro eingeplant werden. Ebenfalls defizitär ist der Finanzhaushalt mit einem Fehlbetrag von rund 345.000 Euro. Vorgesehen ist in diesem Jahr ein Verkauf der alten Bauruine in der Haintorstraße. Derzeit laufen laut Bürgermeister Jürgen Oberholz wieder Verkaufsverhandlungen, nachdem ein Verkauf im vergangenen Jahr gescheitert war. Sollten auch diese Gespräche nicht zum Erfolg führen, soll das Gebäude nach Angaben der Verwaltung abgerissen werden, was jedoch Kosten in Höhe von 20.000 Euro verursachen würde. Veränderungen gibt es in der CDU-Fraktion: Klaus Barth gibt seinen Ratssitz aus persönlichen Gründen auf. Für ihn rückt Johannes Reibold in das Gremium. Der 25-Jährige ist der Neffe der CDU-Fraktionschefin Barbara Reibold-Niederauer. (led) Vom Fasnachtsumzug am Sonntag in Ludwigshafen ist auch die Rhein-Haardtbahn betroffen: Ab Bad Dürkheim werden zwei zusätzliche Fahrten um 12.04 und 13.04 Uhr angeboten. Die Innenstadt wird ab 13.15 Uhr gesperrt. Dann fährt die Linie 4 über Hauptbahnhof und Berliner Straße zur Ersatzhaltestelle Schützenstraße und weiter als Linie 6 zur Endstelle Rheingönheim. Wegen der Straßenfasnacht in Mannheim am Dienstag ist die Fußgängerzone Planken gesperrt. Die Linie 4 fährt von Käfertal kommend zur Ersatzhaltestelle Kurpfalzbrücke weiter über Rosengarten und Kunsthalle zum Hauptbahnhof und weiter wie gewohnt nach Bad Dürkheim. (rhp)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x