Bad Dürkheim Fantasy & Mystery in der „Art Gallery“

Simon Florian Eiler: „Schwanenkönig“ (Ausschnitt, Öl/Acryl/Leinwand, 140 x 90 Zentimeter).
Simon Florian Eiler: »Schwanenkönig« (Ausschnitt, Öl/Acryl/Leinwand, 140 x 90 Zentimeter).

In ihrer Jahresendausstellung 2023 präsentiert die „Art Gallery“ am Bad Dürkheimer Stadtplatz Werke aus einem derzeit besonderen angesagten Motivkreis – Mystery & Fantasy.

Große Formate, faszinierende Farben, stimmungsvolle Szenarien bestimmen das Werk beider Künstler, die hier zusammenkommen, der Badenerin Carina Mykoda, 1968 in Kehl geboren und heute im Hegau in der Nähe des Bodensees lebend, und von Simon Florian Eiler, der ursprünglich aus Bayern stammt und beim Medienkonzern Pro Sieben/Sat 1 als TV-Redakteur beschäftigt war, heute aber in Leimersheim in der Südpfalz lebt.

Bei Mykoda dominieren dabei bunte Acryl-Portraits von weiblichen, mystisch anmutenden Wesen, die gleichzeitig hochartifiziell und sinnlich sind. Eller thematisiert dagegen eher Zweifel, Zeitkritisches, Weltenabgründe, Visionen und verborgene Träume. Er begibt sich dabei quasi auf „Zeit-Reisen“ durch die Epochen der Geschichte und der Mythologie und spürt den Konstanten bei allen Unterschieden nach: Neid, Gier, Imperialismus, Ausbeutung, Egoismus ... gestern wie heute. Aber auch die Schönheit hat bei ihm ihren Platz, wie zum Beispiel der tote „Schwanenkönig“ beweist.

Daneben werden auch wieder Opal-Stone-Skulpturen von Stanford Fata (Simbabwe) und Bronzen von Dariusz Zielinski (Polen) zu sehen (und zu erwerben) sein. Die Ausstellung „Fantasy & Mystery“ wird offiziell am Freitag, 1. Dezember, in der Zeit von 18 bis 21 Uhr eröffnet. Zu sehen ist sie aber schon vorher. Sie läuft bis zum Jahresende. Öffnungszeiten: donnerstags und freitags 14–18.30 Uhr sowie samstags 10–16 Uhr.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x