Alltagsmanager RHEINPFALZ Plus Artikel Wie man die Jugend im Internet schützt

O je. Was hat der Kleine da schon wieder getrieben? Ist das was aus dem Darknet? Besser mal ausmachen. Hoffentlich sehen das Mam
O je. Was hat der Kleine da schon wieder getrieben? Ist das was aus dem Darknet? Besser mal ausmachen. Hoffentlich sehen das Mama und Papa nicht.

Kinderschutz-Apps versprechen Eltern, dass sie damit die Bildschirmzeiten ihrer Kinder in den Griff bekommen. Doch eine zu intensive Überwachung ist problematisch.

Homeschooling, Ausgangssperren, Abstandsregeln: Ausgiebige Kontakte mit Freunden im realen Leben waren für Kinder und Jugendliche in den vergangenen Monaten kaum möglich. Viele junge Menschen haben

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dhrea mmeir rhem Ziet ma paemrnSoth, vor emd rmoteCpu oedr an rde pkeosnSileol ac.rvthbre sDa zgneei nbissregeE neeri -nurBaFroggsafe im ugfAtar dre arkknKeseasn dKisGeenuDAht- ni abeuZmrtemiasn tim dme nrilktenimtU&v;lssimikuau dba.-ouefrrnpgEmHp

nmaDhec nheab deri ltreVie erd 1-0 sib r&am

x