Wissen RHEINPFALZ Plus Artikel Weitgereister Wildbiene gefällt’s in der Pfalz

Ein vor Kurzem geschlüpftes Männchen der Asiatischen Mörtelbiene tankt Anfang Juli Nektar an Lavendelblüten.
Ein vor Kurzem geschlüpftes Männchen der Asiatischen Mörtelbiene tankt Anfang Juli Nektar an Lavendelblüten.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Asiatische Mörtelbiene bereichert im Hochsommer die heimische Insektenwelt – mittlerweile auch in der Pfalz. Die Mörtelbiene ist deutlich größer als die bei uns gewohnten Wildbienen.

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Was in der Menschenwelt allmählich als politische Tatsache anerkannt wird, gilt in der Welt der Insekten längst. Insbesondere Migranten aus Asien

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rnegso tsie negniei Jahner in red lzPaf urmfl;&u lh:aiecenSglz die chsseaiAit mkeiuelmg;T&cru (eAsed apt)coliubs dun eien aahicsiset siosHrne p(aesV .aut)eilnv Waendru&m;lh ihsc seeerrt hducr hrei itSgtfdcikreueeh ieubnbtle ,tamhc bdilet ide eiwZet hterc g;izesrlo&g rmklolV.;&ue iEn eucrwdhg vitipssoe mgeaI in otkiPil dnu eeiMnd bahne deegnga eid hiidnfelerc bnWe,dilnei und ucah ni srdiee tsegenknIreppu itbg es nnu aZhwcus sau Frostne uz evedr.emln ieD sAtischiea lilmMee&n;eutrbo (Mheacielg )csuluaiptrsl ath csih asu ;ndimluc&rhrSefkau nkommed in ned egnagrvenen hJerna agaslmn ni dne dcs&lmuiheun;l ;nnnusBdemael&lurd vibeteter.r ienE elaktule Snuhgcti red solduievknrlecn iiWbdeenl im fadusLnwehgeir dtSttliea g&mRhleuinhiemon; tnkoen tmi iemen otoF tuinkteodmre eder.wn

cdoub&Ihq; ibn gn,snpaet ob ni emedis Jhar uahc ierwte ;o&lnrmlucihd eid tenesr xEemearpl tcnu,ahfeua was chi etnglhiice weerntar qu&odwlle;&rd;,umu agts Palu r,ehsicWt ein frer&unum;hlde ilrie.ehbdnnfWceors ;&umoAdqb nethees gereneb hcis uefudNen an Nneisfl,iht die nvo eulnM&tnmi;bleore egnre guteznt erdnw,e ewnn die mfrreiruohml;egn&mou&

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x