Wirtschaft RHEINPFALZ Plus Artikel Siemens verlässt Russland

Siemens-Chef Roland Busch fällt der Abschied aus Russland nicht leicht.
Siemens-Chef Roland Busch fällt der Abschied aus Russland nicht leicht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Nach 170 Jahren kehrt Siemens Russland den Rücken. Das drückt im abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal kräftig auf das Ergebnis und könnte weitere Belastungen bringen – trotzdem hält der Konzern an der Jahresprognose fest.

Finanzpressekonferenzen nehmen dieser Tage unübliche Verläufe. So dankt Siemens-Chef Roland Busch zur Vorlage von Quartalszahlen erst einmal seinem ukrainischen Mitarbeiter Andrej.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rDe ancaNmeh esd srh-snfiseieceheeSitSmhc ni rde Ueraink beiltb r,uwnnl&h;ametu um nih nchti zu ienme ietninziaidfberer leZi &rumfu;l hisusscer norrgessegA uz nem.hca djneAr rerah ni eeinm Kelerl s,au efleh ide 810 a;fu&stctBmeglhie arkste eBmSea-tnssfghilece dnu edren meianFli in der einkrUa ni teirhicShe zu ngeribn esowi noovisK ni nde nesetW zu isogrne,inera el&mhzatr;lu usB.ch chAu eesnSmi sletsb le.dntah odqWur&b;i nebah eid eehrwsc snidEugtnceh negf,toref nseru m&f;uthsclGae in Rlsaduns &dllaognvusltm;i nuzulolqetsend;e&l,i kal;mtlerru& der .Ssiee-hfeCmn sDa &llhntsusat;rmie rnSupe in rde &auim;ndhrjislege zzbniKo.rlnaen

aehdmcN esnSiem mibe hircEmnsa udnassslR ni edr rnakeiU istohpcil &mtennlvurahe;g enikntanSo dfglone sonhc tgefs;lmNchueu&a imt ndu iernLeuenfg ncah lndaRsus eetstellgni taet,h eewndr nnu cuha eall Ail;tkvuttmaein& ni aRuldssn tbsles cgkw.aieelbt zEinegi nmesuhaA sit Mdkniienictzeh rde enBggiuetli esinmeS Hanilt.sehree Beim rnuonekrtMtez dsin nnu ndru 3000 ehlcfsiBet&uta;mg rvo rOt vmo przkt&co;umlletuKugm bffn.teroe

uNr 1 oPrztne eds hrusah;c&metsshfuezaalmlcJiGets ghet e

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x