Verbraucher RHEINPFALZ Plus Artikel Kundenärger: Wenn die Bank das Geld nicht rausrückt

In manchen Fallen lassen sich Geldinstitute monatelang Zeit, bis sie ein Guthaben überweisen. Dann raten Verbraucherschützer daz
In manchen Fallen lassen sich Geldinstitute monatelang Zeit, bis sie ein Guthaben überweisen. Dann raten Verbraucherschützer dazu, einen Anwalt einzuschalten.

Einzahlungen nehmen sie gerne, aber das Kapital herausgeben, damit tun sie sich zuweilen schwer. Tricks, Verzögerungstaktiken und Schikanen von Geldinstituten, Bausparkassen, Versicherungen und Spezialbanken – und was man als Verbraucher dann tun kann.

So wie man Konten eröffnet und Versicherungen abschließt, so kündigt man sie irgendwann auch. Nicht wenige Geldinstitute machen ihren Kunden die Trennung richtig schwer oder nehmen sich Wochen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eodr Mnaeto tei,Z um ied i;Klnugndmug&u uz riteabeenb.

rDe eideigtsunte uGdnr &;rflumu ads Eedn ieenr baetGfzehimegulnc&sush; sti erd dTo. nI ismeed laFl ist die ahaSglec igtclieenh l:kra Die Bnak aht dsa bnGhatue des nreesenrotbV na nde rode dei rebEn zslauue.nzah hDoc sda edutra r

x