Tierschutz RHEINPFALZ Plus Artikel EU-Parlament kämpft gegen Leid auf Tiertransporten

2019 wurden 1,6 Milliarden lebende Tiere transportiert.
2019 wurden 1,6 Milliarden lebende Tiere transportiert.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Weil sich trotz aller Appelle seit Jahren wenig ändert, unternehmen die Europaparlamentarier einen neuen Anlauf für mehr Tierwohl.

Das Europaparlament fordert einen besseren Schutz von Tieren auf den oft langen Transporten. Die Abgeordneten verabschiedeten am Donnerstag den Bericht eines Untersuchungsausschusses, der gravierende Mängel

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

bie edr tgmuneUsz edr ebdsnenthee Rgnele ltlse.ftste ileZ sti es, kurDc fau edi KoEUsosn-mmii nubauufeaz, ditma eeids dei nlnegeetd hcsrfotneVri eecstrhasbn nud mu;fur&l sbesere rtnKloloen sor.gt

roV emlal edi iioertlkP der emu;urn&lnG ztegine chis elgsarnlid c,su;uttheatmn&l da nie rnrbootrpetasTv m&lru;uf euJerngit lrlea rtAne reunt nfm;fuul& conWeh cinht scghtzrtdeeu endrew nketon. lanlbesEf wuder eid rgdrnueFo chtgr,iseen ;uu&rmlf leal rtTeaerni eljsewi enei s&t;udcHhlaureom f&r;lmuu srneTorapt fzgl,stueeen saw vno &cruiehnmTsr;ulezt sal oreedbnss ithicwg tehactre rendow arw. u&ordi;qbW erordnf edi lahuuc&i;opsmrEe soimisomKn a,fu eien eune egrdVrnnuo tmi lkaren csoitRsrhfrhceenvt eznurovegl ndu ieen bsresee esgmtuznU red eeRgln lt;d,&esqurehsleounilcz allu;&rkeermt edi ulnPn&rekl;mrie-iuitnGo lTiyl Mzet, etsnVedoirz dse suuuestsuh.sshgrassUenncc uqbdn;Vo&o edn iegUtsttanldMi-eaE ratwnere irw enie sbseree ensemaZribmuat und ine rsnertgese eghVrneo nggee ls.u;seetr&ilestsqo;ugvezem;&Gzod&l

lm&Fruu; orrprabveosnTtt ebi trexenem raDamtenrespueT aUP-ltEenamr ferotrd sVagruhsaervngenlrrer

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x