Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Martin Mayers Landavia trägt Trauer

Die „Palatina Bacchabunda“ alias Landavia entfaltet Martha-Saalfeld-Platz ihre ganze sinnliche Pracht.
Die »Palatina Bacchabunda« alias Landavia entfaltet Martha-Saalfeld-Platz ihre ganze sinnliche Pracht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Mit einer weißen Rose in der linken Armbeuge verabschiedet sich die lustvolle Powerfrau, die als überlebensgroße Bronzefigur den Martha-Saalfeld-Platz in Landau belebt, von ihrem künstlerischen Vater. Der Bildhauer, Zeichner und Grafiker Martin Mayer ist vergangene Woche im Alter von 91 Jahren in München gestorben.

Diesmal kamen die Kunstflaneure in offizieller Mission. Denn die weiße Rose, mit der Landavia ihre Trauer über den Tod ihres Schöpfers bekundet, haben ihr Oberbürgermeister

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ashomT iHcrsh ndu eKtenuerlurtdzn inilxamMia hnnotngIer ecsegtkant. ieBed neadkn mdait med lBeirdhau tnrMai yeraM adrum;fl,u& sads re der Satdt rvo 40 ranJhe eni so tnamkrsea wie mnfult;ufs&essai hWarhenczei aefeshcnfg hat. Und sei pecseevrnhr him, seni rebE ;ah&dns zu mde auch die hL-unirueetrt-taatMS rvo dre skSitithcrfe udn eid e&oahaqdra&wdnd;loesuucqb;H mi eIhnnnof dse suahResat eh;lmogue&nr d;ha&sn ni nrhEe uz .enhlta

eiseD ehEr hta icsh ulonbaaqiaPt;&d uu,nqlb&caBdaah;doc iew ise onv hmrei ueumsrlvt&rl;ntaKe itchleineg eftguta ndu qekenutons anngent eudr,w ahuc hart n.ieevtrd nneD cinht mimre scnoh natsd eis tod,r wo mna rhi eeuht ngegtee.b Agnnasf edruw eid aedrll ameD, die tmi ehirn rbu;rollr&pipooaemtnu veignkru enReiz gunesoa ptsile iwe mit end fesiangt bnTreau rov rhein unl,mertu;s&B zcmhieli amstmcvlher;u& reekvtsct h&nads; trsuze mi foH edr alliV Suic,tscer andn mi opGer.aehtk tsEr acnh wll&fomzu; Jheanr dteelan ise ufa mde adaatlrhfz-ltS-MaeaP,l edr hieirlcf uahc tnihc drssnoebe fulleuaunm&erb; i.st

tbsdnweuaSchze pfrrteeek alnocecahDB sesedi kclnceFhe nudLaa hestt hri ugt uz h.Giesct

x