Rheinpfalz Kaiserslautern: 32-Jähriger stirbt nach Faustschlägen an Heiligabend

91-93376274_blaulich.jpg
Der 32-Jährige, der seit der Nacht zu Heiligabend im Westpfalz-Klinikum im Koma lag, ist am Mittwoch an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen gestorben. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der Mann war gegen Mitternacht in eine verbale Auseinandersetzung geraten und erhielt mindestens einen Faustschlag. Die Polizei hat inzwischen einen 15-Jährigen, der einen Schlag zugegeben hat, in U-Haft genommen. Die Ermittlungen gehen weiter.
x