Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Endlich die Nummer eins: Ein einstiger Roter Teufel will FCK-Sieg verhindern

Endlich die Nummer 1: Matheo Raab
Endlich die Nummer 1: Matheo Raab

Wenn der 1. FC Kaiserslautern am Samstag beim Hamburger SV gewinnen will, gilt es, einen alten Bekannten zu überwinden.

Wenn es etwas Zeit für Gespräche gibt, kann Matheo Raab mit vielen Bekannten über die alten Zeiten plaudern. Allein zehn Profis stehen noch im Kader des 1. FC Kaiserslautern,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

imt enden aaRb vor appkn wize neaJhr neiamgsme in dei Zeweit giaL unseifeaggte a,rw cglehennwi am gStaasm ctinh alel in rbuaHmg bdaie isne rne.edw abaR dirw eliv zu hncertieb n,bhea dnne hnac mieesn nWeggga asu dre l,Pazf nhi muz egglornsz;&i Hugremarb ,VS esstum erd wtarorT naleg rtwane, ehe er nmseei eZ

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Newsletter wird jeden Freitag verschickt.

Noch mehr FCK-Artikel gibt es hier:

Pokalsieger, Absteiger, Wiederaufsteiger, Meister: Der 1. FC Kaiserslautern ist wie kaum ein zweiter deutscher Fußballverein in der Region verankert. Unsere Redaktion ist dicht dran am FCK und bietet exklusive Einblicke in den legendärsten Club aus der Pfalz. Alle wichtigen Infos, Hintergründe und Neuigkeiten gibts für Fans auch in unserem Newsletter!

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x