Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Drittligist 1. FC Saarbrücken holpert gegen Halleschen FC ins Jammertal

FCS-Trainer Rüdiger Ziehl versucht, gemeinsam mit Marcel Gaus Amine Naifi aufzurichten. Naifi hatte mit einem Klops den Gegentre
FCS-Trainer Rüdiger Ziehl versucht, gemeinsam mit Marcel Gaus Amine Naifi aufzurichten. Naifi hatte mit einem Klops den Gegentreffer eingeleitet.

Der 1. FC Saarbrücken tritt alle Aufstiegshoffnungen in die Tonne. Dank einer erbärmlichen Darbietung der Saarländer verlässt der Hallesche FC den Ludwigspark mit einem 1:0 -Sieg. Für die Gäste war’s ein Schritt zum erklärten Ziel, erneut 1100 Kilometer durch die Lande zu gondeln.

Nein, sie hatten’s gar nicht eilig. Blendend gelaunt hockten Henry Jon Crostwhaite und Co. nach dem 1:0 (0:0)-Sieg im Drittliga-Spiel beim 1. FC Saarbrücken

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eebnn dem sBu ufa denisaRnten euhrm nud ffoltulel;men& in reall lSreuheeen athrNs.ehfa sE mdut,ene iewl beatsger tiwhaCeorst mit eimnes erfTfer ni untieM 77 dem Hcahesnell FC rdei tunekP bhetserc hta. eiD aecmhn tMu mi npfem.lssaKak erW&ulm;adhn nun ide eHalslern hocn &iluofh;lchmr flee,mu&lfo

x