Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Die Verbandsliga startet zweigeteilt in die Saison

Schoss mit 15 Toren Bienwald Kandel zur Meisterschaft in der Landesliga – und zum Verbandsliga-Aufstieg: Noah Beierle (re.).
Schoss mit 15 Toren Bienwald Kandel zur Meisterschaft in der Landesliga – und zum Verbandsliga-Aufstieg: Noah Beierle (re.).

„Das ist die beste Lösung.“ Sagt Spielleiter Lothar Renz und meint den der Corona-Krise geschuldeten neuen Modus der höchsten Spielklasse des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes, der Verbandsliga. Jede Mannschaft bestreitet bis zum 14. März 16 Partien. Danach spielen die besten Vier aus beiden Gruppen die Aufstiegsrunde. Die anderen Zehn machen fünf Absteiger unter sich aus. Wie sind die Erwartungen der elf Pfälzer Klubs?

ASV Fußgönheim: Trainer Sari spürt Aufbruchstimmung

Beim ASV Fußgönheim gibt es wieder einmal einen totalen Neuaufbau. Nur sieben Akteure aus

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

red negnegneavr dnRue dsin elgieb,ebn 42 Mann smuftas rde neeu aeKrd. zuiHn onmemk iegeni ,rtkuAee eid lu&f;rmu dne Nolatfl hensrei.bette d;uq&Wirbo hneab enei etgu fMnchanast udn fua nnieieg inoeoitnsP ghnirctie ufnkrKaneomzrpk. lebsahD sit mir cntih ognl,q&bea;du asgt erd ueen Tnerria Ezdi .Sair

x