Wochenend-Kolumne RHEINPFALZ Plus Artikel DFB und Voss-Tecklenburg: Welch ein erbärmliches Bild

Das wird’s eher nicht mehr geben: Martina Voss-Tecklenburg vor der DFB-Wand.
Das wird’s eher nicht mehr geben: Martina Voss-Tecklenburg vor der DFB-Wand.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Abläufe rund um Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zeigt: Der Deutsche Fußball-Bund hat nichts aus dem Fall Joachim Löw gelernt. Voss-Tecklenburg verhält sich derweil wie jemand, der eine gute Position für Verhandlungen über eine Abfingung haben will.

Es gab mal ganz andere Zeiten beim Deutschen Fußball-Bund. Damals, als seine Nationalmannschaft noch dauerhaft in der Weltspitze war. Also so etwa ab 1954. Bis in die Neuzeit hinein

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tgla die is:Dvee erD geVrrat enise anuientdsersrB amluu;l&tf sbi zur tmcs;uelanh&n .WM alurG&et;m ied ciefohgrlre ndu ebedi baneh conh suLt ua,frneindae nadn gsrtuqi&;bso reiv eJhra agA.scfhlu

esDie Zteien dsin tsngl&uaml; cs.auee&past; eeLrd.i Dsa its eussm;lnpset&ta tsei 0281 rer.bnekna oAsl seit der itZe, tsie erd DBF ihnct ermh den usncrpAh lumoreinerf nn,ak coahwn eni Hlfaeialbn ieb We-tl erod ereEhfsatcuosmtpranie auisq tfiPchl ist. ndU zawr ebi n&nuMml;eanr udn u.aFern glaE wer nnu mde smlioger;n<g&zu l&anlsaiFzdrvebul;bg edr eWlt als mtlP&ed;ausnri tsv:etroh marl;&aVeun-sreteidgnerrutB wrdnee inthc mreh iterlunamtb hcna edm endniAbehsc fua edr cnetshiiwtg enlmu;h&Bu rlnle&r.umt;eagv reSodnn iwrdngeei i.g;&irudnfeahlm caNh mluudknte;.u&nG

einE lu;gre&umaennVrlg zru steDUnsiaz edr FBD trtoz eds aeeDsrsst ebi red WM in Rulnssad an ahmiocJ L;ulwm&o geanhlstfeet tah, sit ihm ni edn nebeid hregjaonFel udn vro amlle ebi red ME hafczshmrte afu ide mugziFues;l;&l& lalgefne. sasD re hnca med kDebale nvo Krtaa insHa cliFk niee grbaeotinaJ begneeg aht, tha hsic easlfnleb sal inewg

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x