Saarland und Ukraine RHEINPFALZ Plus Artikel Zwei Jahre nach Kriegsbeginn: Wo ist „zuhause“?

Getroffen. Im November 2022 stürzte dieses fünfstöckige Wohnhaus in der ukrainischen Stadt Mykolajiw ein, nachdem es von einer r
Getroffen. Im November 2022 stürzte dieses fünfstöckige Wohnhaus in der ukrainischen Stadt Mykolajiw ein, nachdem es von einer russischen Rakete getroffen worden war. Aus Mykolajiw waren Yuliya Stodolinska und Svitlana Kot zu Beginn des Krieges geflohen.

Wie ist es, wenn man die Heimat verlässt und 2000 Kilometer entfernt (fast) neu anfängt? Es berichten zwei Forscherinnen aus der Ukraine, die jetzt an der Universität in Saarbrücken arbeiten.

In der Nacht auf den 24. Februar 2022 schlief Yuliya Stodolinska schlecht. Sie wurde immer wieder wach. „Wir hatten große Angst, wir alle wussten, wie ernst

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ide aLeg odw,rl&;uaq h;zmrl&latue se.i Am nef&murl;hu rMgeno udwre ies cdrhu eeni Einsolpox k,gcetew sndta a,fu aenpscpht hsci hri nHd.ya nba;qD&ound beah chi eid actehrhniNc egeenhs ... &l.dq;ou etrieW mmokt sei mit eimrh iehtBrc tinch, eid rWtoe ,eegansrv edi lnmn;&aurTe bl;nernae&am

x