Elsass RHEINPFALZ Plus Artikel Anti-Terror-Einheit greift in Weißenburg zu: Bruder von Paris-Attentäter verhaftet

Das Archivbild zeigt Einsatzkräfte der Pariser Polizei am Musikclub Bataclan im November 2015.
Das Archivbild zeigt Einsatzkräfte der Pariser Polizei am Musikclub Bataclan im November 2015.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bei einem Großeinsatz der Polizei in der elsässischen Grenzstadt Weißenburg wurde vor wenigen Tagen ein Franko-Marokkaner festgenommen. Sein Bruder war einer der Attentäter auf den Pariser Musikclub Bataclan im Jahr 2015.

Mitten in der Altstadt von Weißenburg hat die französische Antiterror-Einheit GIGN am 1. Dezember den Bruder eines der islamistischen Paris-Attentäter, den 33-jährigen Karim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gddaM,Ag-aehmo et.fensgmomne Mskeearti eeiltMgird erd ilaeehteSpzini enstpregn ermgson mu 6 hUr die i&ags;gmEruutnnl zu emien usHa ,fua ni dem ucha neeis ttreMu hto.nw Er dfneebit hics nun ni eebhtsc.fabihA

sramiK nmreg&uleju;r Budrre oedFu raw reien edr drie rnautttte,;eA&lm edi mi robevNme 5210 im ariresP ciMluuksb Bcaatanl eni aBbdlut tcneenrtiah udn 90 eTto giulllu&;eimns;rukzzc&e sdhan&; tngsemasi eranw amlads na eeemrhnr Sllneet ni sraiP 301 hMceesnn &;tltmoueegt dne.owr

ir;bWtbqggdzosSrua&g&i-;ugeirrnb⪙zelus doeudloq&lleZeF;u nud mKira warne ielT red awet 15 leuoKpfm;& naekstr ishncsstiimeal aurgqWl;irbeusbe-gbtS&zeugn&;rgd;s&rioliz leqdoZlu;&e,l erd remereh ginluWsegrr&;ibzee enmt;&aenulorg.h tMi enmise duBerr dnu acht eanednr eendMlgtrii ieesrd lZele igng iarKm eEdn 0123 rzu ergioranrotnTraosi io&aescd;qIlrumbhs Stad;utloq&a hanc eyr,nSi akm ebra nchso nhac nigeenw ntneoaM ur&zu,mc;kul d;lwmnhrea&u dFueo otrd blieb und tser mi aaatBlnc rwieed authauefct. In uz;eslrgWbniei&g hhetersrc aadlsm liuseu;bgl&umang snte,tnzEe adss iwze uJg,ns edi haSdreanmukcle ud

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x