Digitalisierung RHEINPFALZ Plus Artikel Welche Funklöcher in der Pfalz gestopft werden sollen

Kein Netz – in einigen Gebieten der Pfalz immer noch Dauerzustand.
Kein Netz – in einigen Gebieten der Pfalz immer noch Dauerzustand.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der lückenhafte Mobilfunkempfang in der Pfalz ist ein Dauerthema, seit es Handys gibt. Vor allem Gebiete außerhalb der Ortslagen sind bis heute weiße Flecken auf der Mobilfunk-Karte. Dort gibt es nicht einmal für Notrufe Empfang. Was die Netzanbieter gegen die Lücken tun wollen.

Zwischen Mobilfunk-Netzbetreibern und der Bevölkerung gibt es ein Verständigungsproblem. Es dreht sich dabei um die Frage, was das Wort „Netzabdeckung“ bedeutet. Die Telekom

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

e;rruas&mntetpli hire swseieepbliies uru;&flm dei lzfPa ruatle lanehZ im eciehrB von 09 bis 001 znr.tePo gleilsrdnA tegh es bedia agr cinth mu ein tteopklm eahnmneklel;usedc&fdc zynd,anHet nosdren mu dei .gdnHsluehaacbskatu asD g;lii,ztehs& ide leeokmT nbhre,etec iwe elvi tnerPoz der Wbhabguenuon ni nieme eibGte sei mit meihr tkbenziMnulof ni t;a-ETQiatululLm& ircer.thre 100 ozPetrn edkgnbAuc ahnc driees utBectnsewhregais ehreiecr anm ni den emlSnatud;t& e&Zwum;nuklcri,be Ludn,aa uiadefwsnhgL, ereSyp nud ,ktalnrhFean ez;i&amrludsge im i--rzlfPihaKneR.se

ps&;nb

n A rdeeis eSetll enifnd ieS rugienssneiVluia nov lshuio.rF

Um enaIlht vno nttrneDisdtie ezrsdllantue dun hIenn dei ottrknaInei tim sedine zu eillhrmu,&gceonm; ;neitmneluogb& riw rIhe iumtsu.mgnZ

nier a t hFde lm t i e n a r ikti ve M Bau;tgtnielmu&g des nBustto lreiatFnmdh"e nkirav"teie gebne eiS rIhe iiluilggnwnE, ssad nneIh lneItha ovn Drebnaittnirte laeoSiz( t,keeerwN isedoV dun derane eEngidnnnbui) niteaggze rnewe.d Dmita euo&nlmnkn; gbooen

x