Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Rheinland-pfälzische AfD will neue Schulform

Will verbindliche Empfehlungen für die Schullaufbahn: AfD-Fraktionsvize Joachim Paul.
Will verbindliche Empfehlungen für die Schullaufbahn: AfD-Fraktionsvize Joachim Paul. Foto: KUNZ

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die AfD-Fraktion im Mainzer Landtag will zum dreigliedrigen Schulsystem zurückkehren und eine verbindliche Empfehlung für den Übergang von Grundschule zur weiterführenden Schule einführen.

Eine „HGS - Handwerks- und Gewerbeschule“ und eine Realschule sollen die vor zehn Jahren eingeführte Realschule plus in Rheinland-Pfalz ablösen. Nur das Gymnasium dürfe

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

zmu uAtirb em.l;u&uhnrf nDseie rlghrvmcaRfseoo nl&uedgutkmin; edi rvnteeldsrntetlee DdFr-oAkvznfotesrnitaeisn cJhioam lauP und ihaMlec hrsiFc ma aisntgeD ni zMani .an reD Antrag dndnsdqwlibu;Bg&eeuo 2qd2;1u0ol& edwre mi ebpmeertS in ned Ltandga ebenacrhti.g

iDe ntlcpeuushaH nwerud 2900 eweng lurk;rufge&acmuiulm&;l enhdzemAlaenl f.hbcasfaetg An red alReheslcu lpus letherna urS&hlulc;me ahnc nenu erJhan ied efer,usBrefi anhc hezn eJrhna edn susucsharnSakblde ,I sda neptrctsih der rnelitmet feRe.i Dei allReeshcu ulsp sei nb;uqrhadc&edko q;estdltr&oigu,ehec agste uPl.a iDe dd;aoerEehqnu&mnbb dre uiuoqdtpg;llo&,Bisliknd eiw Frshci bdbeAuglnitssreibue nant,ne emlumu&sn;ts umz ielT hlNchefia &ulfru;m ireh ueibddnsnelAuz n.reinsragoie eerLrh n;&mtltahue cgSiwnirkeheeit egewn esd utchnnesihicldere nvaegssetuLnisui in den c.nhessaSklul

Lerehr nsoell u;ulmr&eb trenweie ugwSeclh ledsehcecWnetnhie mterhe&frnei;uleuwd cuShle eiKrdn csben,uhe sdneeceniht hnca med o-DllfMeAd ererhL, nchit hmre eid nElet.r erW tim rde ecbinvndlhrei pfumlnhgeE ticnh sarvdniteenne s,ei ;nko&elnmu asd nKdi irene m&a

x