Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel AfD: Paul für Rückkehr zum dreigliedrigen Schulsystem

Joachim Paul (AfD).  archivFoto: dpa
Joachim Paul (AfD). archiv

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der stellvertretende Landes- und Fraktionsvorsitzende der AfD, Joachim Paul (49), will Vorsitzender des AfD-Landesverbands werden. Mit ihm werde die Partei ihr Profil schärfen, aber nicht weiter nach rechts rücken, sagte Paul am Montag auf RHEINPFALZ-Anfrage.

Er kandidiere beim Landesparteitag am 16. und 17. November in Bingen, bestätigte Paul. Landeschef Uwe Junge tritt nicht mehr an, er bewirbt sich für den AfD-Bundesvorstand.

In der Bildungspolitik

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

trbtse auPl eid ;ckurehmluR&k umz grieedgdiliner stmucselShy an mit eeimn usAschbsl ;fuur&ml ehawhrneidclk fi,nsdesegrAuuubbl nieem &lmur;uf eguVtws-lnra ndu ssiglerinDtsfbunteeue dnu ienme fmu;lur& sad tuclh.sdmohciuuHs gneeW nfhedeerl zetnazpAk rudwen vor enzh earnhJ ide hnepluHacuts aebtfcghsf.a i&mlhg;uDclurssa llose dsa lsemhsySutc ebbi,eln erab hcna red tievern Ksseal olwle re iene cndbevrhiile cfSnlmauglpbuheh,lafenuh agtes Pau.l nI fielR-nPldnhaaz teigl eid dgsitencEunh bei ned telr.En alPu its slyaeanrrehlmGi mu;u&rlf ehctsDu udn ctG.schihee veorB re 7102 in nde adLntag ;m&egutllhwa edw,ur ceturtneehitr er an ieenr crBeulefuhss ni deieNwu nud zuvor am bzGurwiecSnAeralhtysem-mit- ni rneuaarelssi.Kt

Im Klzoeenbr tadttarS rwa uPla oiIitrtan sneie lmpa;e&trsu vor ithGecr iptegkenp itnBeiosbkrurV- ni rw;.ei&mchSamnldumb nI dre isluFctinuhlikpll;tmo&g sit er muu;rf&l tensqeoeurnke ub,ihgsebnnecA ul;&adrmfu loels dei getuZiku&lm;dtasni ufa asd aLdn rgenmuhe.l;&beu

x