Wissensdurst – der Weinpodcast RHEINPFALZ Plus Artikel (Riesling-)Schorle – das Kultgetränk der Pfalz: Alles, was man darüber wissen muss

Besonders mit Pfälzer Gerichten, hier im Bild mit Leberknödeln und Sauerkraut, eine beliebte Kombination: die Rieslingschorle. D
Besonders mit Pfälzer Gerichten, hier im Bild mit Leberknödeln und Sauerkraut, eine beliebte Kombination: die Rieslingschorle. Die Säure dieser Rebsorte eignet sich laut Expertin besonders gut zum Mischen.

Wissensdurst (5): Die Rieslingschorle ist in der Pfalz Kulturgut. Warum passt ausgerechnet diese Rebsorte so gut mit Mineralwasser zusammen? Weinexpertin Janina Huber, welche Weine sich noch zum Schorlemachen eignen – und welche nicht.

Wer auf Pfälzer Weinfesten eine Schorle bestellt, bekommt in den meisten Fällen eine trockene Rieslingschorle. Was eine gute Weinschorle ausmacht, erklärt die ehemalige Deutsche und Pfälzische Weinkönigin und jetzige Dozentin an der Weinschule „Grape Skills“ in Heidelberg, Janina Huber.

Welche Weine eignen sich für eine Schorle?
„Bei einer Pfälzer Weinschorle mischt man Wein mit Mineralwasser. Damit das gut zusammenpasst, braucht die Kohlensäure im Mineralwasser einen Gegenpart“, erklärt Janina Huber. Am besten eigneten sich dafür fruchtige Weine, die selbst eine kräftige Säure mitbringen. „In der Pfalz liegt die Rebsorte dafür auf der Hand: der Riesling. Seine Säure sorgt dafür, dass die Schorle frisch und spritzig schmeckt.“ Es gebe aber auch noch andere Sorten, die gerne als Schorle getrunken werden. „Da wäre noch der Müller-Thurgau, der hat etwas weniger Säure als Riesling, oder auch Silvaner, mit noch mal weniger Säure. Einige Leute trinken auch gerne Weißherbstschorle: Das ist am Ende Geschmackssache“, sagt Huber.

An dieser Stelle finden Sie unseren aktuellen Podcast via Podigee.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Weine eignen sich nicht? Warum gibt es keine rote Schorle?

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

saldfcs-ocnba"-y=o zd ascctuyh;n">mdnu-&an flGo-tltrnei etlge: eJ emhr euSlu&mr;a ien ineW heeat,ltn etsdo girpsrizte und cserrhif skceehmc ide iKonmboanti mti nawMerlsrisae, luu;tlr&remtae dei txErpeni. Eerh wegrein eeneigtn hsic resh eplxmkoe einW,e aols hscel,o die eensrodsb veile

Entkorkt - Newsletter  - Anmeldeseiten 729 x 450 (1)

Dürfen wir nachschenken?

Was sind die Trends der Weinszene? Welche Neuigkeiten gibt es von den Weingütern in der Region? Was ist Naturwein? Wie arbeitet ein Kellermeister? Und wo stehen Weinautomaten in der Pfalz? In unserem kostenlosen Newsletter Entkorkt" liefern wir alle zwei Wochen Weinwissen für Pfälzer Weinliebhaber.

 

Wer nicht lesen will, kann hören: Sie wollten schon immer wissen, wie man die vielen Flaschen Wein, die man zu Hause hat, am besten lagert? Oder welche Unterschiede es zwischen verschiedenen Rebsorten gibt? Dann sind Sie hier genau richtig: In unserem kostenlosen Podcast "Wissensdurst" löchern Sonja Hoffmann und Rebecca Singer die Weinexpertin Janina Huber mit Fragen rund um das Thema Wein.  

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x