Pfalz Nordpfälzerin neue Landesvorsitzende des Naturschutzbundes

Cisima Lindemann. Foto: Nobi
Cisima Lindemann.

Die 34-jährige Biologin Cosima Lindemann aus Alsenz (Donnersbergkreis) ist neue Vorsitzende des Naturschutzbundes (Nabu) in Rheinland-Pfalz.
Sie löst den bisherigen Landesvorsitzenden Siegfried Schuch (Nierstein) ab, der nach 30-jähriger Amtszeit bei der Landesvertreterversammlung nicht mehr kandidiert hatte. Das teilte eine Sprecherin des Verbandes am Montag mit.
Lindemann ist seit 2013 Naturschutzreferentin des Landesverbandes. Sie leitet unter anderem das Projekt „Fledermäuse willkommen“, das sich für den Erhalt der Lebensräume dieser Tiere einsetzt. Besonderen Handlungsbedarf sieht die neue Vorsitzende beim Naturschutz in den Siedlungsräumen, der naturverträglichen Energiewende und der nachhaltigen Ausgestaltung der Landwirtschaft.
Der Nabu Rheinland-Pfalz ist nach eigenen Angaben mit rund 53.000 Mitgliedern in 60 Ortsgruppen der größte Naturschutzverein im Land.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x